Jahresrückblick 2004

Auch das Jahr 2004 hat unsere Abteilung mit einer erfolgreichen Anfängerausbildung begonnen, die ihren Abschluss am 08.05. im Tauchturm Creutzwald fand. Dort konnten unsere „Frischlinge“ erste praktische Erfahrungen in einer Tiefe bis 15 m sammeln. Doch bis Anfang Mai ist noch einiges mehr passiert. Am 14.01. hielten wir unsere jährliche Abteilungsversammlung ab, in der neue Regelungen und Ereignisse aus dem letzten Jahr besprochen wurden. Die Jugend hatte ihren ersten Einsatz am 24.01.. Jugendwart und Kids trafen sich zum Schlittschuh laufen in der Eishalle Saarbrücken. Der 05.03. stand im Zeichen theoretischer und praktischer Weiterbildung, unser jährliches Kompressorseminar stieß auf reges Interesse.

Während der Osterferien befanden sich viele im Vorbereitungsstress für den kommenden Mai, denn zum Beginn des Frühlings stand einiges auf dem Programm. Der 01.05. begann traditionell mit der Maiwanderung, bei der sich Jung und Alt, aktive und weniger aktive Mitglieder zum gemeinsamen marschieren trafen. Über Stock und über Stein kamen doch alle wieder zurück und man konnte sich direkt am nächsten Tag zum Antauchen in Luxemburg treffen. Die Tauchsaison wurde von unserer Abteilung also offiziell am 02.05. eröffnet (trotz mäßig warmen Wassertemperaturen (4°C)!). Nur zwei Wochen später fand man die Jugendlichen unserer Abteilung aufgeregt im Training hin und her hüpfen, denn das folgende verlängerte Wochenende, 19.05. – 23.05., sollte das lang ersehnte Zeltlager bringen. Dieses fand 2004 am Jägerweiher statt. Die Älteren durften mit erfahrenen Begleitern tauchen gehen, während sich die Jüngeren mit schwimmen, Volleyball und weiteren Aktivitäten die Zeit vertrieben. Alle gemeinsam besuchten an diesem Wochenende auch das Sea – Life – Center in Speyer.

Das nächste Ereignis, welches in jedem Jahr ansteht, war unser Sommerfest am 03.07.. Bei leider nicht ganz so gutem Wetter, aber prima Essen, vielen Getränken sowie jeder Menge Spaß ist auch in diesem Jahr ein schönes Fest gelungen!

Die langen Sommerferien nutzte unsere Jungendvertretung um ein weiteres Toptreff für die Kids in diesem Jahr vorzubereiten. Am Wochenende 03.09. – 05.09. ging es ab nach Freiburg. Mit Übernachtungen in der Jugendherberge war schon für viel Aktion gesorgt, aber der Besuch am Samstag im Europapark, stellte doch den absoluten Höhepunkt der Fahrt dar!!

Doch das größte Event in diesem Jahr, welches alle Taucherherzen höher schlagen ließ, stand noch vor der Tür und in den Herbstferien, vom 09.10. – 16.10., war es endlich so weit. Zwei Jahre nach der letzten Vereinsfahrt in das schöne Spanien waren 25 Taucher endlich wieder auf dem Weg nach Rosas. Die 4. Vereinsfahrt zur Tauchbasis von Falco stand unter einem guten Stern. Mit dem besten Wetter das wir je bei einer Fahrt in den warmen Süden hatten, 27°C, kaum Wind und somit auch kaum Wellen, konnte nichts mehr schief gehen! Das Hotel war wie immer, das Essen essbar und die abendlichen Sitzungen feucht fröhlich. Die Tauchgänge waren klasse und so mancher kommt seit einem schönen, jedoch anstrengenden Strömungstauchgang auch öfter mal ins Training (-:. Sollte man ein Fazit ziehen würde es wohl lauten: nichts wie wieder hin!!

Ausklingen ließen wir das Jahr mit drei weiteren Ereignissen. Am 17.11. traf man sich nach verkürztem Training in unserer Stammkneipe zu einem gemeinsamen Foto-, und Diaabend. Alle Mitglieder, welche eifrig im letzten Jahr Fotos schossen, konnten eine kleine Auswahl präsentieren. Diese gingen von Unterwasserbildern Australiens bis in die heimischen Gewässer. Auch Landbilder kamen nicht zu kurz. Am meisten zu sehen waren jedoch überaus lustige Spanienbilder.

Am folgende Samstag, 20.11., versuchte sich unsere Jugend zum ersten mal im Pizza backen. Mit viel Freude waren Jung und Alt dabei und auch die Eltern fanden Gefallen daran, denn für manche blieb gegen Ende ein Stück Pizza übrig.

Das letzte Treffen der Taucherkameraden in diesem Jahr fand am 18.12. statt. Unser traditionelles Weihnachtsfest feierten wir wie jedes Jahr in den Räumen des Kanuclubs. Mit selbst gemachten Speisen unserer Mitglieder füllte sich langsam aber sicher unsere Platten. Bei gemütlichem Beisammensein und dem Besuch des Nikolaus verbrachten alle einen schönen Abend.

Yvonne Krämer