Tauchsaison 2007, ein voller Erfolg

 

Eigentlich hätte die Tauchsaison 2007 auf Grund des warmen Winters ja gleich nach Ende der Boot Düsseldorf beginnen können. Es muss dann wohl auch Pech gewesen sein, dass wir bei unserem ersten Tauchgang im März ausgerechnet einen kalten Tag mit schlechter Sicht an der Sauertalsperre erwischt hatten. Danach war das Wetter eigentlich überwiegend gut, was sich bei einer Tauchtour zum Marxweiher an einem sehr niedrigen Wasserstand des Sees bemerkbar machte. Aber es gab ja schließlich noch andere Gewässer. Neben vielen kleinen und großen Fischen in allen Gewässern haben wir im Matschelsee zusätzlich zu Süßwassermuscheln und Süßwasserkrebsen auch noch Süßwasserquallen und Süßwasserschwämme gesehen. Diese Wasserbewohner sind zwar alle sehr viel kleiner als im freien Meer, trotzdem aber nicht weniger interessant. Sie zeugen außerdem von einer sehr guten Wasserqualität.

 

Im März standen außerdem noch fünf Termine an. Am 03.03.07 konnten die Teilnehmer des Nitroxseminars ihre theoretische Prüfung ablegen. Der 14.03.07 wurde, nach verkürztem Training, genutzt um den alljährlichen Vereinsfilm von Heinz zu präsentieren. Auch dieses Jahr musste er einiges an Zeit für die Zusammenstellung des Films investierten. Der Abend, mit vielen Erinnerungen an 2006 wurde von allen Anwesenden genossen.

Drei Tage später trafen sich einige interessierte Taucher zum Kompressorseminar. Auch in diesem Jahr wurden die Teilnehmer theoretisch als auch praktisch ein- und unterwiesen, damit auch jeder Betreiber weiß, was zu beachten ist.

Nur sechs Tage später gab es für die Mitglieder, wie in jedem Jahr, ein HLW-Seminar mit Reanimationsübungen. Frischlinge sowie auch alte Hasen konnten ihre theoretischen Kenntnisse auffrischen und an der Puppe den praktischen Gebrauch üben.

Am letzten Tag des Monats wurde im Gerätehaus klar Schiff gemacht. Nochmals allen Helfern an dieser Stelle herzlichen Dank für die geleistete Arbeit.

 

Auch die Entwicklung innerhalb der Abteilung geht voran. Nach einer theoretischen Anfängerausbildung und Prüfung, einer praktischen Schnorchelausbildung sowie einer praktischen Geräteausbildung im Hallenbad Dudweiler, konnte nach bestandenem Grundtauchschein die Ausbildung endgültig am 28.04.07 mit dem Besuch des Tauchturms in Luxemburg abgeschlossen werden.

 

Die jährlich stattfindende Wanderung am 1. Mai mit Bollerwagen und reichlich Essen und Trinken wird nicht nur von unseren aktiven Tauchern, sondern auch von den Mitgliedern unserer Abteilung angenommen, die das Tauchen in unseren heimischen Gewässern nicht so mögen.

 

Unsere Taucherneulinge konnten u. a. das Antauchen am 13.05.07 nutzen um im Freigewässer ihre Prüfung zum DTSA-Bronze oder CMAS-1-Stern-Taucher zu beginnen oder ggf. auch zu beenden. So bekamen wir einige neue Taucher hinzu.

Was die Fortgeschrittenen anbelangt so ist zu sagen, dass diese immer tiefer eintauchen, aber nicht nur in unsere Gewässer, sondern auch was die Theorie sowie die praktischen Fertigkeiten betrifft. So konnten dieses Jahr eine ganze Reihe von Prüfungen zum DTSA-Silber oder CMAS-2-Sterne-Taucher erfolgreich abgeschlossen werden. Ebenfalls gab es für diejenigen, denen noch die Vorraussetzungen für die Silber- oder Goldprüfung fehlten, die sich aber weiterbilden wollten, die Möglichkeiten zum Ablegen diverser Sonderbrevets wie Nitroxtauchen, Nachttauchen oder Orientierungstauchen.

 

Weiter sind noch zwei Fortgeschrittene zu erwähnen, die neben einer vorbereitenden Ausbildung als ÜL, einer umfassenden Theorievorbereitung und -prüfung und einer Woche Praxisprüfung am Mittelmeer Anfang Juni als frischgebackene Tauchlehrer wieder zurückkehrten. Es gibt also nicht nur Nachwuchs an Mitgliedern sondern auch an Ausbildern in unserer Abteilung.

 

Der nächste Termin stand im Zeichen der Jugend. Am 03.06.07 trafen sich unsere Jugendlichen, um an den Jugendsaarlandmeisterschaften teilzunehmen. Am Ende hatte jeder unserer Teilnehmer mindestens eine Medaille gewonnen und in der Gesamtwertung wurde der fünfte Platz erreicht.

Das lange Wochenende vom 07. – 10.06.07 haben einige unserer Tauchkameraden genutzt, um am Bodensee tauchen zu gehen. Das Highlight war der Besuch der Dekompressionskammer (Dekokammer) in Überlingen. Dort konnte jeder die Erfahrung machen, was sich in einer Tauchtiefe von 55 m abspielt. Festzuhalten bleibt, es war eine „Morts Gaudi“, aber Aufgaben, die in der Dekokammer gelöst werden sollten, waren großenteils gar nicht auszuwerten (Tiefenrausch!!).

 

Leider ist das Hallenbad in Dudweiler wegen Renovierungsarbeiten mit Beginn der Sommerferien geschlossen worden, was uns Tauchern einen beliebten Treffpunkt, Trainings- und Ausbildungsort nimmt. Es wurde fleißig nach Alternativen gesucht und uns dann schließlich von der Bäderbetriebsgesellschaft eine Alternative in Altenkessel angeboten. Das Hallenbad dort ist zwar durchaus o.k., findet aber bei vielen Tauchern wegen der größeren Entfernung und der Verlegung des Trainingstages von Mittwoch auf Donnerstag nicht so den rechten Anklang.

 

Gemäß dem Motto „Man muss die Feste feiern wie sie fallen“ fand auch in diesem Jahr das Sommerfest statt. Insbesondere im Rahmen bestandener Prüfungen und erreichter Ziele war sogar Neptun zum Landgang erschienen, um bei den Seinen zu sein. Nachdem alle, bei denen Anlass bestand von Neptun getauft zu werden, getauft worden waren, konnte die Party schließlich richtig losgehen. Insbesondere sei hier die Taufe der frischgebackenen TL’s zu erwähnen, die Mutproben bestehen und ihre Leistungsfähigkeiten beweisen mussten und wo diese auch Lorbeerkränze und Urkunden von Neptun erhielten.

 

Ein weiterer Termin war unser Abtauchen, mit dem offiziell die Freiwassersaison beendet wurde. Wir trafen uns in Luxemburg bei nass kaltem Wetter. Dort gab es dann eine tapfere Taucherin die zweimal im Nasstauchanzug in die kühle Brühe stieg.

 

Im November fand schon traditionsgemäß unser Fotoabend statt, bei dem sowohl Beiträge zu unterschiedlichen Tauch-, Urlauben als auch aus dem Vereinsleben gezeigt wurden.

 

Ende November fand dann die Abteilungsversammlung statt. Die Mitglieder wurden über die vergangenen und aktuellen Pläne und Probleme informiert.

 

Am Wochenende vom 01. bis 02.12.07 trafen sich dann noch die Gourmets unserer Abteilung zu einer Weinprobe in Lösenich. Bei guten Weinen und einem wohlschmeckenden Essen hatten wir viel Spaß zusammen. Tags darauf statteten wir dem Trierer Weihnachtsmarkt noch einen Besuch ab.

 

Am 08.12.07 traf sich noch einmal unsere Jugend um auch ihre Abteilungsversammlung abzuhalten. Im Zuge dieser Veranstaltung wurden zwei neue Jugendleiter kommissarisch bestimmt, da die beiden bisherigen Jugendleiter Yvonne und Andreas sich zeitlich nicht mehr in der Lage sahen diese Aufgabe zu bewältigen. Wir freuen uns, dass Ute und Reinhard diese verantwortungsvolle Aufgabe übernommen haben. Die Pläne für 2008 wurden bereits geschmiedet und wir wünschen den beiden ein gutes Gelingen.

 

Und damit neigte sich das Jahr schon langsam dem Ende zu. Die Jugend traf sich im Dezember noch zu einem Kinobesuch, wo gemeinsam ein schöner Nachmittag verbracht wurde.

 

Am 15.12.07 besuchte der Nikolaus die Taucher vom PSV auf ihrer Weihnachtsfeier. Dieser bescherte nicht nur die Kinder sondern hatte auch für die/den ein oder andere/n die Rute (Flosse) dabei und Gebrauch davon gemacht. Mit feinstem Essen sowie witziger Unterhaltung durch Anja, Yvonne, Andreas, Heinz und Martin verbrachten wir einen schönen Abend.

 

Für das kommende Jahr wünschen wir allen alles Gute, Gesundheit  und viele schöne Tauchgänge.

 

Gut Luft

Heinz Krämer und Jens Romba