Jahresrückblick 2009

Das Jahr 2010 hat begonnen und wieder ist es an der Zeit auf das vergangene Tauchjahr 2009 zurück zu blicken.
Dieses Jahr wurde durch den alljährlichen Fotoabend am 09.01.2009 eröffnet. Wie auch in den vergangen Jahren konnten hier wieder allerlei Fotografien der Unterwasserwelt bewundert werden.
Weiter ging es dann am 27.03.2009 mit dem HLW Seminar. Jedes willige Vereinsmitglied konnte hier seine Kenntnisse auffrischen und sich an der Reanimationspuppe üben. Jeder, der das Seminar besucht hat weiß, dass dies ein – auch für Nichttaucher – durchaus sinnvoll zu nutzender Vereinstermin ist.
Das Kompressorseminar am 29.03.2009 wurde dieses Jahr ausschließlich von Vorstandsmitgliedern und Gerätewarten genutzt. Es ist Voraussetzung zur Nutzung der vereinseigenen Kompressoren und vermittelt den Teilnehmern theoretische und praktische Kenntnisse zum Betreiben der Gerätschaften.
Auch dieses Jahr wurde zur gemeinsamen Putzaktion im Gerätehaus aufgerufen. Leider beteiligten sich am 04.04.2009 nur wenige. Doch trotz der geringen Beteiligung wurde der Tag durch das alljährliche Sektfrühstück mit allerlei Leckereien gekrönt. In der Hoffnung höherer Beteiligung wird die Putzaktion im Jahr 2010 durch die Gerätewarte organisiert.
Seit unserem großen Erfolg von 2006 bei den Saarlandmeisterschaften der Erwachsenen fand sich leider keine ausreichend große Teilnehmerzahl mehr um an den Wettkämpfen teilzunehmen – so auch im Jahr 2009. Aufgrund der regen Trainingsteilnahme sind wir guter Hoffnung, dass für 2010 eine Mannschaft antreten kann.
Am 19.04.2009 war es dann soweit: Die Tauchsaison wurde im Freizeitparadies Plittersdorf bei Rastatt bei schönstem Wetter eröffnet. Die Tauchbedingungen waren ausgesprochen gut. Bei guter Sicht konnten schöne Tauchgänge verzeichnet werden, inklusive Grillen und Sonnenbaden in der Mittagspause.
Der nächste Termin sollte unsere alljährliche Maiwanderung sein. So stapften viele wackere Taucher bei herrlichem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen durch den Wald in Nähe St. Ingbert. Für das leibliche Wohl war auch ausreichend gesorgt und so verbrachten wir mit einem abschließenden Eis essen einen schönen Tag.
Am 16./17. Mai fand unsere diesjährige Vereinsfahrt nach Belgien bzw. Luxemburg statt. Am ersten Tag stand die Besichtigung der Tropfsteinhöhlen von Han sur Lesse mit anschließender Safari durch den Wildtierpark auf dem Programm. Neben bizarren Stalaktiten und Stalagmiten konnten auf einer Fläche von 250 Hektar verschiedenste Tiere aus dem Safariwagen bewundert werden. Die Nacht verbrachten wir in einer angenehmen Jugendherberge in Luxemburg nachdem wir den Abend gemeinsam in einer örtlichen Kneipe mit Grenadine- und Waldmeistbier ausklingen ließen. Den Abschluss der Vereinsfahrt bildete der Tauchtag an der Sauertalsperre. Bei bescheidenem Wetter und „suboptimalen“ Tauchbedingungen verbrachten wir einen trotz allem spaßigen Tag an und im See.
Eine sowohl lehrreiche als auch lustige Angelegenheit war der am 30.05.2009 – und einigen Folgeterminen – veranstaltete Fotokurs im Partykeller der Familie Krämer, in Gunni's Außenpool sowie im Schwimmerbecken des Calypso-Spaßbades. Gunter Daniel, STSB-Fachbereichsleiter Visuelle Medien, vermittelte uns sowohl theoretisch als auch bei praktischen Übungen die Grundlagen der Unterwasserfotografie. Nach erfolgreichen Stunden wurde am Abend in Günni's Garten auch noch zünftig geschwenkt.
Trotz eines Tages, der sehr regenreich begann viel unser diesjähriges Sommerfest am 27.06.2009 nicht ins Wasser. Nachdem es am Morgen üppige Regenergüsse gab, blieb der Abend trocken und wir verbrachten eine schöne Zeit im vielfach bewährten Garten von Christian. Es wurde gegrillt, gesungen und gelacht bis in den späten Abend. Die Stimmung wurde zusätzlich durch eine musikalische Einlage unserer Jugend angeheizt, bei der lauthals mitgesungen werden durfte und natürlich auch wurde. Wie auch in den vergangenen Jahren verbrachten wir einen schönen und lustigen Vereinsabend.
Für unsere Prüflinge war der 25. Juli der Tag, auf den alle hingefiebert hatten. Für die einen in freudiger Erwartung, für die anderen in leichter Nervosität, was einen denn erwarten würde, fand an diesem Wochenende unser Prüfungswochenende für die zukünftigen Goldtaucher am Matschelsee statt. Perfekt organisiert trafen sich alle Teilnehmer schon freitags am See, um noch einmal alle maßgebenden Punkte durchzugehen oder diverse Palsteks zu knoten. Und schon standen die ersten Prüfungen auf dem Programm – mit dem Nachttauchgang am ersten Abend als Höhepunkt dieses Tages. Auch die kommenden beiden Tage waren geprägt von Prüfungstauchgängen, Briefings, verschiedenen Apnoe- und Bergeübungen, Briefings und Briefings. Es wurde gebrieft, was das Zeug hält. Am dritten und letzten Tag stand dann endlich fest: Alle „Brieflinge“ hatten bestanden und dürfen sich seitdem Goldtaucher nennen. Nochmals herzlichen Glückwunsch an alle! Doch bestand das Wochenende natürlich nicht nur aus Prüfungstauchgängen! In den Tauchpausen und am späteren Nachmittag wurde viel gegrillt und abends auch mal ein Dekobierchen genossen. Ein rundum sehr gelungenes Wochenende.
Das geplante Sonderbrevet-Wochenende, das auf den 05.09.09 angesetzt waren, kam aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl nicht zustande.
Mit der Abteilungsversammlung am 27.11.09 sind wir nun schon am vorletzten Punkt des Rückblickes 2009 angelangt. Wie jedes Jahr waren alle Mitglieder herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Das vergangene Jahr wurde zusammengefasst sowie Pläne und Ideen unterbreitet.
Den Abschluss des Vereinsjahres bildete auch in diesem Jahr die Weihnachtsfeier am 19.12. Wie gewohnt fand diese im Kanuclub in St. Arnual statt und wurde durch jeden einzelnen der Teilnehmer bereichert. Nicht allein durch dessen Anwesenheit sondern auch durch das gewohnte Mitbringen verschiedenster Speisen und Getränke. Natürlich hat uns der Nikolaus auch in diesem Jahr nicht vergessen und stattete uns einen Besuch ab. Des Weiteren stand eine Darbietung der französischen Art am fortgeschrittenen Abend auf dem Programm. Neben einer gelungenen Theateraufführung an der viele Gäste beteiligt waren und weiteren kleinen Spielen verabschiedeten sich in der Nacht bei -20°C die letzten Vereinsmitglieder in Richtung Weihnachtsfest.
Ich möchte mich bei allen bedanken die durch ihr ehrenamtliches Engagement dazu beigetragen haben, das Jahr 2009 mit all diesen Aktivitäten zu bereichern. So wurde der Vereinsgeist gestärkt und es war für alle Beteiligten eine wirklich tolle Zeit.
Für das kommende Jahr wünschen wir allen genauso viel Spaß, bleibt gesund und habt schöne Tauchgänge!

Gut Luft
Alexander Schnur